Samstag, 30. Juni 2012

Dolce&Gabbana F/S 2013





















Bei Dolce Gabbana denke ich immer an die Shows mit den gut gebauten, großen Male Models. Die Präsentation der Frühling/Sommer Kollektion 2013 war aber ein wenig anders. Die Models waren dieses mal alle aus Sizilien, die alle persönlich von den beiden Modeschöpfern ausgewählt wurden und keine Erfahrung im modeln haben. Die Persönlichkeit der Sizilianer und das Leben welches sie leben hat die beiden Designer inspiriert und man sieht, es ist den Menschen dort gelungen, die Outfits strahlen einfach Wärme und das gewisse etwas aus. Die Kleidung ist entweder aus Wolle oder Leinen. Die T-shirts besitzen einen 3/4 Arm, was meiner Meinung nach die Arme wirklich verkürzt und einen offenen Kragen. Fast alles ist bedruckt in dieser Kollektion, von der Jacke bis zur Hose. Die Drucke zeigen für Sizilien typische Puppen (eine art von Soldaten) oder aber auch Muster die an Zeitungsausschnitte wie von John Galliano erinnern. Außerdem sieht man viele Streifen inspiriert von den Stränden Italiens und Blumenprints. Meiner Meinung nach wird man den einen oder anderen öfter auf den Laufstegen sehen als in Taormina, einer Stadt in Sizilien.

Kommentar veröffentlichen

Archiv

Victims

Beliebte Posts