Montag, 7. Mai 2012

Jeanshemden im Sommer !



Jeanshemden und ich waren wie Marihuana und Alkohol zusammen. Man möchte beides nehmen, sollte sich aber auf eines beschränken da man sonst leichte Nebenwirkungen davon tragen könnte. Ich schwöre auf meine Siebdrucke, ich habe bis vor einigen Monaten noch nie (außer bei besonderen Anlässen) Hemden getragen. Ich fand das immer recht monoton und unspektakulär. Seit wir aber alle wissen wie cool und hip es doch ist ein Hemd zu tragen, es lässig in die Hose zu stopfen und einen leeren Blick zu werfen dachte sich meine Wenigkeit, kauf dir ein Hemd! Gesagt getan, ich habe mir also 2 Jeanshemden gekauft und war anfangs überhaupt nicht zufrieden. Was mache ich also ? Bleichmittel, Schere, Steine und ein Feuerzeug zur Hand nehmen und drauflos massakrieren! Tut es einfach. Nein, ganz im Ernst, wenn ihr unbehandelte Jeanshemden zuhause habt dann legt sie mal einfach in die Sonne macht Erde drauf oder behandelt es mit einem Bleichmittel. Wenn ihr den Kragen abschneidet sieht das alles wieder noch ein Tucken anders aus.
Oder ihr lässt es einfach.
Kommentar veröffentlichen

Archiv

Victims

Beliebte Posts